Fröhliches Fest – Weihnachtsrituale zaubern eine besinnliche Stimmung

Versüßt Ihnen das würzige Aroma von Lebkuchen und Plätzchen die Vorweihnachtszeit? Oder freuen Sie sich, wenn zum ersten Mal im Dezember Last Christmas von Wham im Radio gespielt wird? Alle Jahre wieder kommt die Weihnachtszeit und trotz Stress gibt es immer wieder diese wundervollen Momente glücklicher Erinnerungen. Kleine Weihnachtsrituale sind viel mehr als rührselige Gewohnheiten, denn sie vermitteln selbst in hektischen Zeiten Ruhe und Geborgenheit.

 

Weihnachtsrituale

 

Für viele Menschen ist die Weihnachtszeit gleichbedeutend mit Hektik. Es gibt so viel zu bedenken und zu erledigen, die Besinnlichkeit kommt oft viel zu kurz. Setzen Sie dem Tempo mehr Achtsamkeit entgegen und führen Sie entspannende oder lustige Weihnachtsrituale ein. Wiederkehrende Gewohnheiten stärken auch den Zusammenhalt in der Familie. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie sich für klassische Rituale wie den Weihnachtsbesuch in der Kirche begeistern oder ob Sie eigene Bräuche einführen. Lassen Sie sich von den folgenden Ideen inspirieren. ♥

 

Klassische Weihnachtsrituale im Modern Style

 

♦ Weihnachtskarten schreiben

Auf Instagram Bilder posten kann jeder. Aber die meisten Menschen freuen sich auch über klassische Weihnachtspost. Nie aus der Mode kommt eine persönliche Foto-Weihnachtskarte. In der Fotogalerie auf Ihrem Handy finden Sie bestimmt einen tollen Schnappschuss.

 

Weihnachtskarten mit Foto

Zu den Weihnachtskarten >>

 

Wer es dagegen ganz edel und außergewöhnlich mag, verschenkt nachhaltige Weihnachtskarten aus Holz, die mit ihren romantischen Motiven garantiert Weihnachtsstimmung zaubern.

 

Originelle Weihnachtskarten

 

Zu den Weihnachtskarten aus Holz >>

 

Originelle Weihnachtskarten

 

♦ Einzigartige Adventskalender

Jeden Tag ein Türchen oder Päckchen zu öffnen gefällt nicht nur Kindern. Noch größer ist die Freude, wenn die kleinen Geschenke individuell zusammengestellt werden. 24 Überraschungen müssen gar nicht viel kosten. Über diese kleinen Präsente freut sich jeder:

 

  • Notizheft mit Glitzerstift
  • Bunte Klebezettel
  • Persönliche Gutscheine zum Beispiel für eine Massage, ein Frühstück im Bett, Schuhe putzen
  • originelles, selbstverfasstes Tagehoroskop
  • ungewöhnlicher Keks-Ausstecher
  • exklusive Zeitschrift
  • Kinobesuch
  • selbstgemachte Fotogeschenke wie ein Schlüsselanhänger oder eine Tasse mit einem schönen Urlaubsbild

 

♦ Weihnachtsbäckerei-Party

Vorbei die Zeiten, in denen die Hausfrau alleine in der Küche schuftete. Backen macht in großer Runde viel mehr Spaß! Laden Sie Freunde und Familie zum Backnachmittag ein. Jeder hilft mit und darf sich einen Teil der Leckereien mitnehmen. Super auch für die schlanke Linie!. Wenn Sie zwischendurch fotografieren, haben Sie sogar schon originelle Motive für die nächste Weihnachtskarte.

 

Weihnachtsplätzchen

 

 

♦ Lustige Weihnachtstradition

Früher wurde in der Weihnachtszeit gemeinsam mit der Familie gebastelt oder gesungen. Damit locken Sie wohl niemanden hinter dem Ofen hervor. Wie gefallen Ihnen diese ungewöhnlichen Weihnachtsrituale:

 

  • Karaoke-Wettbewerb mit Weihnachtsliedern
  • Rätselmarathon zum Beispiel mit einem weihnachtlichen Wimmelrätsel-Bilderbuch
  • Weihnachts-Limerick dichten
  • DIY-Projekt überlegen und zum Beispiel Geschenkpapiertüten nachhaltig aus Zeitungen basteln

 

 

Neue Traditionen rund um das Weihnachtsfest

 

♦ Besinnliche Zeit vor dem Fest

Für viele gehört der Besuch des Gottesdienstes zum festen Ablauf des Weihnachtsfestes. Wenn Sie eine Alternative suchen, dann ist ein Spaziergang vor der Bescherung genau das Richtige. Genießen Sie die Stille im Park oder schlendern Sie durch eine Straße, in der ausgefallene Weihnachtsdekorationen zu bewundern sind.

 

besinnliche Weihnachtszeit

 

♦ Engagieren Sie sich ehrenamtlich

Warum nicht zu Weihnachten etwas Zeit verschenken. Am Heiligen Abend finden in fast jeder Stadt Weihnachtsfeiern für alleinstehende Menschen statt. Die Ausrichter freuen sich über ehrenamtliche Helfer, die gute Laune mitbringen.

 

♦ Etwas für das Herz

Das Weihnachtsfest ist nicht gelungen, wenn es nicht mit dem richtigen Film eingeläutet wird! Für die einen ist Drei Haselnüsse für Aschenbrödel die beste Einstimmung, aber auch Ist das Leben nicht schön mit James Steward ist zum Heulen schön. Wer es lustig und rührend zugleich mag, schaut sich Wir sind keine Engel mit Robert de Niro und Sean Penn an. Oder Sie finden Ihren eigenen Weihnachtsklassiker.

 

Weihnachtsfilme

 

♦ Bescherung, Bescherung

Zack sind die Geschenke aufgerissen und schon herrscht das Chaos! Die Freude über die Präsente geht leider im Tohuwabohu unter. Führen Sie dieses Weihnachtsritual ein: Jeder trägt erst ein Gedicht vor oder liest eine Geschichte vor, bevor er das Weihnachtspäckchen öffnen darf. Alternativ können alle auch gemeinsam ein Lied singen.

 

Weihnachtsgeschenke

 

♦ Joulupuuro – Eine Mandel für das Glückskind

In Finnland gibt es am Heiligen Abend Milchreis mit Zucker und Zimt. In dem Brei ist eine Mandel versteckt. Wer sie findet, hat im nächsten Jahr Glück. Mischen Sie doch auch eine Nuss oder eine Rosine unter den Nachtisch. Der glückliche Gewinner kann zusätzlich auch eine kleine Überraschung erhalten.

 

Wir wünschen Ihnen eine wundervolle Vorweihnachtszeit! ♥

 

Leave a Reply