Hochzeitsetikette für das Brautpaar und die Hochzeitsgäste

Bei einem feierlichen Anlass, wie einer Hochzeit, gehören die richtigen Umgangsformen und ein angemessenes Verhalten schlichtweg dazu. Der Hochzeitsknigge bietet dem Brautpaar und den Gästen daher einen Einblick in die allgemeinen Höflichkeitsregeln einer Hochzeitsfeier. Die Etikette bezieht sich dabei auch auf ein angebrachtes Verhalten während der Vorbereitungszeit.

 

Hochzeitsetiketteknigge für das Brautpaar und Hochzeitsgäste

 

Wenn Sie wissen möchten, was Sie als Brautpaar oder Hochzeitsgast bei den Einladungen, den Geschenken oder der Garderobe beachten müssen, lohnt sich ein Blick in den Hochzeitsknigge. Wir zeigen Ihnen aus diesem Grund die wichtigsten Benimmregeln, die jeweils für das Brautpaar und die Hochzeitsgäste angebracht sind!

 

Hochzeitsetikette für das Brautpaar

 

Offizielle Einladungskarten rechtzeitig versenden

Bereits in der Vorbereitungszeit ist es sinnvoll, auf die Hochzeitsetikette zu achten. Teilen Sie Ihren Gästen rechtzeitig Ihren Trauungstermin mit, damit sich diese auf die Hochzeit vorbereiten können. Wenn Sie von Save-The-Date-Karten absehen, sollten Sie Ihre offiziellen Einladungskarten daher bis zu sechs Monate vor der Hochzeit versenden.

 

Hochzeitsetikette für das Brautspaar und Hochzeitsgäste

 

Vergessen Sie nicht, umfangreiche Informationen über den Dresscode, Anreisemöglichkeiten oder Informationen zu den Geschenken beizufügen. Wenn Sie noch auf der Suche nach Einladungskarten sind, dann finden Sie bei Tadaaz mit Sicherheit die passende Auswahl an eleganten, modernen, klassischen oder rustikalen Karten. Die Angaben für Ihre Gäste lassen sich zudem problemlos in die vorgefertigten Kartendesigns einfügen.

 

Gastgeschenke bereitstellen

Gastgeschenke sind eine schöne Geste, um die eigene Dankbarkeit auszudrücken. Denn als Teil der Hochzeitsetikette ist es angebracht, sich für die Anwesenheit und Unterstützung der Gäste aufrichtig zu bedanken. Bereiten Sie daher eine kleine Aufmerksamkeit für jeden einzelnen Gast vor und stellen Sie die Präsente an allen Sitzplätzen ab.

 

Gastgeschenke zur Hochzeit

 

Sie haben noch keine konkreten Vorstellungen für ein angemessenes Gastgeschenk? Eine beliebte Idee ist es beispielsweise, eine kleine Auswahl an Pralinen, Bonbons, Keksen oder Mandeln bereitzustellen.

 

Hochzeitsrede und Eröffnungstanz vorbereiten

Die erste Rede des Abends und die Eröffnung der Tanzfläche gebühren dem Brautpaar! ♥ Legen Sie sich daher einige Sätze für Ihre Rede bereit und üben Sie den Eröffnungstanz in den Wochen vor der Hochzeit. Während der Rede sollten Sie sich für die Unterstützung, Glückwünsche und die Anwesenheit bei Ihren Hochzeitsgästen direkt bedanken.

 

Hochzeitsetikette für das Brautspaar und Hochzeitsgäste

 

Der Hochzeitsknigge beeinflusst ebenfalls den Ablauf des traditionellen Eröffnungstanzes. In der Regel eröffnet das Brautpaar den feierlichen Teil der Hochzeit mit einem Wiener Walzer. Anschließend fordert die Braut den Schwiegervater zu einem Tanz auf und der Bräutigam die Schwiegermutter.

 

Danksagung zeitnah versenden

Ein bis zwei Wochen nach der Hochzeitsfeier ist eine offizielle Danksagung des Brautpaares angebracht. Bedanken Sie sich daher nicht zu spät für die Anwesenheit, Glückwünsche und Geschenke Ihrer Gäste. Um Ihre Dankbarkeit auszudrücken, bieten sich beispielsweise Dankeskarten an, die im Stil Ihrer Hochzeitspapeterie gehalten sind.

 

Dankeskarten zur Hochzeit

 

Auch in diesem Fall bieten wir Ihnen ein passendes Sortiment an. Bei uns finden Sie daher eine tolle Auswahl an hochwertigen Dankeskarten, die Sie mit individuellen Texten und Ihrem Hochzeitsfoto abrunden können.

 

Hochzeitsetikette für die Gäste

 

Frühzeitige Bestätigung der Einladung

Eine späte Ab- oder Zusage für eine Hochzeitsfeier ist nicht nur unhöflich, sondern erschwert auch die Vorbereitungen des Brautpaares. Wenn Ihnen ein Rückantwort-Termin für eine Ab- oder Zusage vorliegt, dann sollten Sie diesen unbedingt einhalten. Im Idealfall geben Sie dem Brautpaar schnellstmöglich Bescheid.

 

Pünktliche Erscheinung

Die pünktliche Erscheinung ist eine der wichtigsten Benimmregeln im Hochzeitsknigge. Denn mit einer verspäteten Ankunft fallen Sie negativ auf und stören die Zeremonie. Planen Sie daher ausreichend Zeit ein, um eine halbe Stunde vor der Trauung anzukommen.

 

Dresscode einhalten

Die Farbe Weiß ist ausschließlich der Braut vorbehalten. Als Hochzeitsgast sollte Sie daher auf helle Kleidungsstücke verzichten. Meiden Sie ebenfalls auffällige Farbtöne oder Accessoires, damit Sie dem Brautpaar nicht die Show stehlen.

 

Hochzeitsetikette

 

Das Brautpaar hat sich einen bestimmten Dresscode gewünscht? Dann halten Sie sich an die Vorgaben, um nicht gegen die Hochzeitsetikette zu verstoßen.

 

Geschenkübergabe und Sitzordnung

Auch bei der Geschenkübergabe und Sitzordnung lässt sich ein unangemessenes Verhalten umgehen. In der Regel übergeben die Gäste ihre Geschenke erst während der offiziellen Feier. Gibt es einen separaten Geschenketisch, dann legen Sie Ihr Präsent dort mit einer persönlichen Karte ab.

 

Hochzeitsetikette

 

Halten Sie sich während der Hochzeitsfeier zudem an Ihren vorgegebenen Sitzplatz, um die Sitzordnung des Brautpaares zu respektieren. Wenn es keine vorgegebene Ordnung gibt, dann sollten Sie auf die traditionelle Reihenfolge achten. Denn die Eltern, Trauzeugen sowie enge Verwandte und Freunde des Brautpaares haben den Vorrang bei der Sitzplatzwahl.

 

Folgen Sie uns auf FacebookInstagram und Pinterest für weitere Inspirationen! ♥

 

 

 

Leave a Reply